seit April 2001

Mutiple Objects Tracker

Um weiter Effekte zu ermöglichen könnte eine Art von Ball Detektion oder Ortung eingesetzt werden. Dies würde allerdings bedingen das die Bälle mit Funk Empfängern ausgestatte werden müssten. Ein solches System würde es ermöglichen, Farbmuster während der Show zu berechnen. Zum Beispiel könnten alle Bälle aus der rechten Seite der Bühne rot leuchten und solche auf der linken grün. Irgendein Muster könnte jongliert werden, ein Computer würde die Bälle ‚sehen' und laufend die richtigen Kommandos zu den Bällen senden.
Das folgende animierte Bild zeigt diesen Tracker in einer Anwendung bei der eine synchronisierte, virtuelle Animation zu einer Jongliershow generiert wird.

Urs konnte als Semesterarbeit an der University eine solchen "Multiple Objects Tracker" entwickeln. Das Pogramm verfolgt mehrere Objekte, z.B. Jonglierbälle, in Bildfolgen. Mit einigen Anpassungen könnten auch Leuchtbälle verfolgt werden und somit deren aktuelle Position bestimmt werden.
Weitere Informationen:

Dokumentation, PDF 6MB

Präsentation, PDF 1MB (Filme nicht eingebettet)

back